Ashley Wass

Direktor für Musik an der Yehudi-Menuhin-Schule, Klavier

Der als «unendlich faszinierender Künstler» titulierte Ashley Wass blickt bereits auf eine ausgesprochen kreative und vielseitige musikalische Laufbahn zurück. Neben seiner Arbeit als Solist und Kammermusiker ist er Mitbegründer von Mash Productions, war elf Jahre lang künstlerischer Leiter des Lincolnshire International Chamber Music Festivals am Royal Northern College of Music in Manchester und ist inzwischen musikalischer Direktor der Yehudi Menuhin School. Auf der langen Liste der Menschen und Organisationen, mit denen er bereits zusammengearbeitet hat, stehen Filmfestspiele, Kunstgalerien und Trickfilmzeichner, Moderatoren von Kindersendungen und Stars von Bühne und Leinwand, Illustratoren, Literaturfestivals, berühmte Autoren, Pantomimen und Comedians.
Besonders fruchtbar war und ist die langjährige Zusammenarbeit mit Matthew Trusler. 2016 gründeten beide gemeinsam Mash Productions, ein Unternehmen für die Produktion innovativer und ambitionierter Projekte. Mash Productions hat bei einigen der weltweit führenden Komponisten über ein Dutzend neuer Werke in Auftrag gegeben, eine Reihe von Musical Plays produziert, mit Illustratoren und Trickfilmzeichnern an einer Serie von Kurzfilmen über Musik gearbeitet, mit Carl Davis und der Chaplin Foundation an einer Show über das Leben und die Musik von Charlie Chaplin gearbeitet und einige Mini-Festivals für führende Kunstorganisationen in Grossbritannien kuratiert. Ihre hochgelobte Serie für Kinder Musical Myths, in der die Produzenten ihr eigenes Skript mit Meisterwerken der klassischen Musik kombinieren, ging auf Tournee und wurde von Orchestern in Europa vor Tausenden von Kindern aufgeführt, unter anderem in der Bournemouth Symphony, Opera North, Southbank Sinfonia und von den Symphonieorchestern von Lahti und Lettland.

Gesprochene Sprache: Englisch

Ashley Wass 2