Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig vom 01.10.2020

Der Verein Exhale Meisterkurs (im Weiteren als «The Exhale» bezeichnet) bezweckt Präsenzunterricht und Onlineunterricht im Bereich klassische Musik, Kammermusik, Bewegungskultur, Ernährung und Psychotherapie.

1. Veröffentlichung von Online-Kursen und Abonnements

1.1 Die von dem Verein Exhale Meisterkurs organisierten Online-Kurse werden auf der Webseite www.the-exhale.com (im Weiteren als «Webseite» bezeichnet) im Voraus veröffentlicht. Durch die Veröffentlichung werden Zeitpunkt, die Namen des/der Lehrenden, Inhalt, Dauer, Kursmaterial und Verweis auf die Gebühren der jeweiligen Kurse, Anforderungen für die Belegung der einzelnen Kurse und sonstige technische Details bekanntgegeben (im Weiteren als «Kursbeschreibung» bezeichnet). The Exhale behält sich das Recht vor, die Kursdaten zu ändern.

1.2 The Exhale bietet Zugang zu den Aufzeichnungen der verstrichenen Kurse für einen begrenzten Zeitraum an. Preis und Zeitraum des Zugangs zu den Aufzeichnungen werden in der Kursbeschreibung im Voraus festgelegt.

1.3 Um einen Kurs zu belegen, ist der Benutzer verpflichtet, ein Benutzerkonto mit Namen, E-Mail-Adresse und Rechnungsadresse auf der Webseite einzurichten. Die Benutzer mit einem Benutzerkonto (im Folgenden als "Teilnehmer" bezeichnet) können sich für die von The Exhale veröffentlichten Kurse anmelden, solange sie die in der Kursbeschreibung festgelegten Anforderungen erfüllen. 

1.4 The Exhale bietet Abonnementpläne mit exklusiven Inhalten an, um den Teilnehmern den Zugang zu mehreren Kursen zu ermöglichen. Bedingungen, Periode des Abonnements, Angebot von Kursen, die im Abonnement enthalten sind, zusätzliche Inhalte, Gebühr und Rabatte werden im Voraus auf der Webseite veröffentlicht. Abonnementgebühr ist auf eine von The Exhale ausgestellte Rechnung zu entrichten. Die Zahlung der Abonnementsgebühr soll spätestens drei Tage vor dem Beginn der Abonnementsperiode auf das Bankkonto oder auf das bei einem Online-Bezahldienst geführten Konto von The Exhale eingehen. The Exhale behält sich das Recht vor, das im Rahmen des Abonnements enthaltene Kursangebot innerhalb des Abonnementzeitraums zu ändern.

1.5 Teilnehmer, die Kurse belegt und das Abonnement abgeschlossen haben, erhalten Zugang zu den Video- und Tonaufzeichnungen der Kurse für einen in der Kursbeschreibung angegebenen Zeitraum.

1.6 Die Kursgebühren sind im Laufe der Belegung durch elektronische Zahlung zu entrichten. 

1.7 The Exhale behält sich das Recht vor, die Teilnahme an den Kursen zu verweigern, wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt sind oder die Kursgebühr nicht rechtzeitig bezahlt wurde.

2. Absage und Rückerstattung

2.1 Im Falle einer Absage des Kurses durch den Teilnehmer, bis zum Beginn des Kurses, ist der volle Betrag der Gebühr zurückzuerstatten. Die Rückerstattung erfolgt auf die Kredit- oder Debitkarte oder auf dasselbe Online-Zahlungskonto, die oder das bei der Anmeldung und bei der Entrichtung der Kursgebühr verwendet wurde. Falls die Teilnehmer den Kurs vor dem Kursbeginn nicht absagen, wird die Kursgebühr nicht zurückerstattet.

2.2 Im Falle einer Stornierung des Abonnements durch den Teilnehmer, spätestens bis drei Tage vor Beginn der Abonnementsperiode, wird der volle Betrag der Abonnementsgebühr zurückerstattet. Im Falle einer Stornierung des Abonnements durch den Teilnehmer, nach drei Tagen vor Beginn der Abonnementperiode wird 50 % der Abonnementsgebühr zurückerstattet. Die Rückerstattung erfolgt auf ein Bankkonto oder auf ein vom Teilnehmer angegebenes elektronisches Online-Zahlungskonto.

3. Spenden

Der Verein Exhale ist ein Non-Profit Verein, der für die Ergänzung der Eigenfinanzierung seiner Tätigkeiten Spenden entgegennimmt. Die Spenden können auf elektronischem Weg (via Kreditkarte, PayPal, Stripe) auf www.the-exhale.com entrichtet werden.

4. Aufnahmen

Aus Qualitätssicherungs-, sowie aus Marketinggründen und um den Teilnehmern verstrichener Kurse für einen begrenzten Zeitraum den Zugang zu ermöglichen, werden die Kurse aufgezeichnet (Ton und Video). Die Teilnehmer werden in der Regel zu Beginn der Kurse über die Aufzeichnung informiert. Sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Aufzeichnung nicht einverstanden sein, können sie entweder den Kurs verlassen oder ihre eigene Bild- und Tonübertragung abschalten. Dies räumt keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr nicht ein.